Allgemein

Die schönste Zeit des Jahres geht wieder los. Leider nicht mehr für uns!

Es ist der 11.11. um 11:11 Uhr – die schönste Zeit des Jahres geht wieder los. Leider nicht mehr für uns!

In der letzten Saison haben wir gewitzelt: „Dieses Jahr das Thema Liebe, nächstes Jahr das Thema Scheidung“ – nun haben wir tatsächlich großen Liebeskummer.

In der 29-jährigen Geschichte der Tanzwiesel konnten wir so viele große und tolle Erfolge bei nationalen und internationalen Turnieren feiern, unvergessen bleibt besonders der Sieg bei den Duisburger Tanztagen im Jahr 2013. Wir alle sind süchtig danach, auf den großen Bühnen zu stehen, in strahlende Gesichter zu schauen und jedes Jahr auf’s Neue zu überraschen. Oft hat man uns als „Aushängeschild Wesels“ bezeichnet – ein Tanzwiesel zu sein, ist für jeden von uns eine Ehre.

Für viele von uns sind die Tanzwiesel seit vielen, vielen Jahren ein fester Bestandteil unseres Lebens – für einige sogar seit mehr als 20 Jahren. Wir sind mit dem Tanzen groß und die Tanzwiesel mit uns „alt“ geworden. Während in Wesel seit vielen Jahren der Karneval ausstirbt, sind wir uns immer treu geblieben. Jetzt, wo wir aber fast alle zwischen 25 und 30 Jahre alt sind, haben uns besonders in diesem Jahr einige Tanzwiesel verlassen.

Wir haben so viele tolle Ideen, leider aber nicht mehr genügend Tänzerinnen und Tänzer, um all das auf die Bühne zu bringen. Es kommt für uns alle nicht in Frage, aufzutreten und nicht mehr stolz auf uns sein zu können oder unser Publikum nicht mehr zu begeistern. Wir möchten, dass jeder uns in Erinnerung behält, wie wir waren. Nach einer wunderbaren letzten Saison ist es deshalb nun an der Zeit, sich in Würde zu verabschieden: „Man soll gehen, wenn es am schönsten ist!“

Wir sagen DANKE an über 100 Tanzwiesel, die im Laufe der Zeit ein Teil von uns waren. Gerne hätten wir mit euch im nächsten Jahr 30-jähriges Jubiläum gefeiert. Unbedingt bedanken möchten wir uns auch bei unseren treuen „Fans“ und allen Vereinen in und um den Kreis Wesel, auf deren Bühnen wir so viele Jahre auftreten durften. Das größte Dankeschön geht an unsere Tanzwiesel-Mama Sille und unsere liebe Maike, die als unsere Trainerinnen jahrelang ihr Herzblut in Choreographie, Kostüme, Deko und in uns Tanzwiesel gesteckt haben. Ohne euch wäre all das nie möglich gewesen.

Einmal Tanzwiesel – immer Tanzwiesel!